Rabatte für Mobilfunktarife – die besten Sparmöglichkeiten

Auf der Suche nach einem passenden Smartphone werden einem die unterschiedlichsten Mobilfunkanbieter entgegen kommen. Diese bieten einem nicht nur gute Tarifangebote an, sondern auch Komplettangebote, bei denen der Preis für das Smartphone bereits enthalten ist. Oftmals schauen Interessenten und Kunden jeweils auf den Preis des Handys. Wichtiger ist es allerdings, auf die langfristigen Kosten zu achten, die in dem Fall auf einen zukommen. Aus diesem Grund sollte man direkt schauen, dass die monatliche Grundgebühr ebenfalls günstig ist. Einige Smartphones werden heute bereits zu einem Preis von einem Euro angeboten. An diese Preise, für das eigene Smartphone sind allerdings feste Tarife gekoppelt, die man sich nicht bei jedem Mobilfunkanbieter aussuchen kann.

Gerade in solchen Fällen ist es daher umso wichtiger, die Kosten auf die gesamte Vertragslaufzeit zu berechnen. Viele Anbieter, wie O2 und Base bieten einem ein Handy für eine monatliche Zusatzgebühr an. Es kommt hierbei ebenfalls darauf an, welches Modell der Smartphones sich der Kunde wünscht. Es kann vorkommen, dass das Endgerät trotz alledem zu einem erheblich hohen Preis erworben werden kann. Schließlich möchte jeder Kunde heute ein hochwertiges Endgerät erhalten, aber dazu einen passenden Tarif. Eine Beratung kann in dem Bereich daher sehr hilfreich sein, damit man auch Komplettangebote erhalten kann, in denen der Tarif und das Smartphone genau das ist, was man sich selber gewünscht hat.

Die verschiedenen Mobilfunkanbieter helfen einem in dem Bereich garantiert und können einem gute Angebote vermitteln. Diese umfassen das Smartphone an sich, die Anschlussgebühr und natürlich auch den eigenen Tarif, den man sich in dem Bereich ausgewählt hat. In vielen Fällen fallen sogar die Anschlussgebühren für den eigenen Vertrag weg, sodass man hier nochmals viel Geld sparen kann. Eine gute Auswahl an Komplettangeboten wird einem heute bei fast allen Mobilfunkanbietern angeboten. Oftmals sind es rein die Kosten und vor allem auch das Netz, was die klaren Unterschiede in dem Bereich hervorbringt.

Ersparnisse auch in den Datentarifen

Seit einigen Jahren sind die Daten-Sticks und Datenkarten heute beliebter denn je. Unterwegs mobil sein ist schon vor einigen Jahren sehr beliebter geworden. Vor allem Geschäftsleute wollten ihre Mails unterwegs checken und somit mit ihren Kunden kommunizieren. Mittlerweile ist das mobile Internet daher so weit ausgebreitet, dass es sogar Daten-Sticks und Datenkarten gibt, die für ein Netbook oder Tablet nutzbar sind. Jeder hat somit die Möglichkeit, das gesamte Internet von unterwegs aus zu nutzen. Einige Unterschiede gibt es in dem Bereich trotz alledem.

In den meisten Fällen unterscheiden sich die neuen Daten-Sticks und Datenkarten anhand der Tarife, die einem dort angeboten werden. Es kommt hierbei immer darauf an, welches Datenvolumen der Kunde braucht. Es gibt schließlich Tarife bzw. Datenkarten, bei denen die Internet-Geschwindigkeit bereits innerhalb weniger Stunden gedrosselt wird. Hierbei kommt es aber auch auf die Anzahl der Downloads an, die man im Netz nutzt. Oftmals ist es für Vielnutzer vorteilhafter, sich eine hohe Datenkarte anzuschaffen, mit der man kinderleicht dauerhaft surfen kann, ohne dass Sonderkosten oder Drosselungen auf einen zukommen. Diese Datenkarten und Sticks werden einem direkt bei den unterschiedlichen Mobilfunkanbietern angeboten.

Des Weiteren müssen die Datenkarten für das Tablet oder einen Daten-Stick heute nicht mehr mit einem Vertrag abgeschlossen werden. In den meisten Fällen gibt es diese sogar zum Aufladen, sprich als Prepaid Variante. Hierbei kann es allerdings ein Problem sein, wenn die Karte vergessen wird aufzuladen oder der Kunde hierzu nicht mehr die Möglichkeit hatte. Sollte dies allerdings der Fall sein, kann man das Internet nicht mehr nutzen. Das bedeutet, dass die Prepaid Datenkarte dauerhaft aufgeladen werden müssen, damit es in dem Bereich zu keinen weiteren Komplikationen kommen kann. Es ist daher wichtig sich genau zu überlegen, welche Variante hierbei die beste ist und wie man somit am besten vorgehen kann, damit man ständig mobil sein kann.

Rabatte durch gezielte Vergleiche erhalten

Sinnvoll ist es daher allemal, die Tarife der einzelnen Mobilfunkanbieter direkt zu vergleichen. Dort werden einem direkt alle Informationen aufgelistet, die wichtig sind, um einen guten und hochwertigen Tarif für sein Tablet zu erhalten. Schließlich sollte nicht nur die monatliche Gebühr entscheidend sein, sondern auch die Leistungen, die man für seine Grundgebühr erhalten kann. In unseren Vergleichsportalen erhalten Sie detailliert alle Informationen, die Sie für die Auswahl eines passenden Tarifs benötigen.

Einen günstigen und optimalen Tarif gibt es heute bereits bei vielen Mobilfunkanbietern. Jeder Kunde sollte für sich allerdings schauen, welches Netz ihm mehr zusagt und wo die meisten Angebote erhältlich sind. Schließlich möchte man mit seinem Tablet überall Empfang haben und keine Nachteile in seinem Tarif enthalten haben.

Jeder sollte daher schauen, dass er die Rabatte vor allem in der Saison nutzt. Gerade wenn es neue Tarife gibt, versuchen die einzelnen Mobilfunk Anbieter mit unterschiedlichen Rabatten zu punkten und somit neue Kunden anzulocken. Daher kann es sich zu dieser Zeit besonders lohnen, einen Vertrag abzuschließen und die günstigen und attraktiven Angebote dort zu nutzen. Vergleiche sind daher dazu da, um nicht nur die besten Konditionen zu erhalten, sondern auch die perfekten Leistungen. Eine gute Netzwahl und vor allem auch ein guter Service gehören mittlerweile einfach zu jedem guten Mobilfunkvertrag dazu.

FAQ: Häufig gestellte Fragen:

Welche Kündigungsfrist ist bei Mobilfunkverträgen zu beachten? mehr...

Sie wollen den bestehenden Vertrag mit Ihrem Handyanbieter kündigen? Dann müssen Sie vorerst die Mindestlaufzeit abwarten, diese beläuft sich zumeist auf 24 Monate. Die generelle Kündigungsfrist beträgt drei Monate. Schicken Sie die schriftliche Kündigung per Einschreiben mindestens drei Monate vor Beendigung der Kündigungsfrist zum Anbieter. Andernfalls wird der Vertrag automatisch um weitere drei bis sechs Monate verlängert. Die Kündigung ist schriftlich einzureichen beziehungsweise per Gegenschrift abzusenden. Warten Sie nicht bis zum letzten Tag der Frist und bewahren eine unterschriebene Kopie und den Postbeleg auf. Gehen Sie auf Nummer sicher und wechseln ohne Probleme zu einem günstigen Anbieter. So halten Sie im Zweifelsfall einen Nachweis in den Händen. Möchten Sie auch die eigene Rufnummer zum neuen Anbieter mitnehmen? Dann lassen Sie sich dies vom alten Anbieter bestätigen.

Wie kann ich meinen alten Handyvertrag kündigen? mehr...

Läuft Ihr Vertrag in den nächsten drei Monaten aus und Sie möchten zu einem neuen, um ein Vielfaches lukrativeren Anbieter wechseln, der günstige Tarife und ein eigenes Mobilfunkgerät bietet? Dann gilt es, sofort zu handeln, bevor die dreimonatige Frist ausläuft. Achten Sie darauf, dass weder die Vertragsdaten, noch die Kundennummer und die Adressaten fehlen. Geben Sie in der Kündigung den letzten Tag der Vertragslaufzeit an und unterzeichnen den Brief per Hand. Zudem fordern Sie von Ihrem Anbieter eine Bestätigung der Kündigung. Wünschen Sie eine Mitnahme der eigenen Rufnummer zum neuen Anbieter, dann muss dies auch in der Kündigung festgemacht werden. Um später nicht das Nachsehen zu haben, investieren Sie zur rechten Zeit einige Mühe in das Kündigungsschreiben und schon telefonieren Sie bald zum günstigeren Tarif.

Ist der Handy-Vertragsabschluss per Internet rechtswirksam? mehr...

Nutzen Sie die Möglichkeit und vergleichen die Handyanbieter im Internet, nur so gehen Sie auf Nummer sich und finden wirklich den günstigsten Anbieter. Alle Verträge, die mit der Angabe der persönlichen Daten, der Personalausweis ID wie auch der Vertragsdaten abgeschlossen und mehrere Male bestätigt werden, sind rechtswirksam, auch wenn diese über das Netz abgeschlossen wurden. Achtung bei Telefonabschlüssen: Hier kann auch durch das Mitschneiden des Gespräches und die eigene Bestätigung ein Vertrag abgeschlossen werden. Sie können den Vertrag widerrufen, das Recht dazu besteht bis zu 14 Tage nach Abschluss im Internet. Nehmen Sie die SIM Karte und das Handy vom Zusteller an und quittieren dies mit Ihrer Unterschrift, so nehmen Sie auch den Vertrag an. Auf diese weise hat man den Identitätsnachweis vorgenommen.

Was sind LTE Tarife? mehr...

Long Term Evolution heißt die effiziente Zukunftslösung für das mobile Surfen im Internet. Die TLE Tarife schaffen eine blitzschnelle, mobile Internetverbindung durch eine Übertragung von bis zu 100 Megabit pro Sekunde. Dieser Tarif ist im Vergleich zur UMTS-Verbindung weitaus weniger störanfällig, denn auch bei einer hohen Auslastung einer Funkquelle, werden Sie keinerlei negative Konsequenzen verspüren. Die Erfolgsformel ist denkbar einfach, schnelles Surfen gepaart mit dem mobilen Zugriff von überall. Viele Anbieter schaffen ein maßgeschneidertes Paket für Gelegenheits- und Vielsurfer und gleichen das eigene Surfverhalten an den jeweiligen LTE Tarife an. Es bleibt Ihnen überlassen, ob Sie diese belastbare Verbindung auch zu Hause oder nur unterwegs über das Mobilfunktelefon nutzen. Gerade die hohe Störsicherheit bei einer maximalen Auslastung überzeugt einen wachsenden Kundenkreis.

Bewertungen unserer Kunden:

    • Hannes aus Berlin
    • Super. Ich habe einen neuen Handyvertrag und spare jetzt 45 EUR monatlich.
    • Klaus aus Wernigerode
    • Vielen Dank an diese tolle Vergleichsseite. Lief alles problemlos.
    • Mira aus Hamburg
    • Endlich weniger Handykosten.
    • Karla aus Oldenburg
    • Ich habe maximal 5 Minuten gebraucht und spare jetzt im Jahr über 300 Euro.
    • Tina aus Stuttgart
    • Vertrag mit neuem Smartphone unter 40,- EUR monatlich! Danke!!
    • Andreas aus Münster.
    • Tolle Verträge zu super Internet-Konditionen.